Startseite
  Über...
  Archiv
  worth listening
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    anduril-band
    juli-a-nne
    - mehr Freunde


Links
   Häään
   juli-a-nne in australia!
   Bild zu Text


Webnews



http://myblog.de/flowersoul

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
uhhhhh yeah!

I got it!

September bin ich weg! 

4.3.08 14:21


Mir wird schlecht. "Halberstadt und seine Nazis". Kotz. Reportage mit Interviews. Ich kann denen nicht zuhören!

Schon auf dem Heimweg am Samstag so viele gesehen. Ein großes Thema über das ich hier jetzt aber nicht reden will.

Über Bremen hab ich auch nichts erzählt. Werde ich jetzt aber auch nicht mehr.

Thema heute: Die Welt steht offen.

(fuck. diese Reportage lenkt mich echt ab. Wie kann man so emotionslos erzählen: Da haben wir jemanden tot geschlagen. Da hab ich aber nicht aktiv mitgemacht. Da hab ich nur daneben gestanden. Da hab ich nur daneben gestanden!!!! Und ne Mutter die NPD-Propaganda macht! Fuck!)

Also die Welt steht offen.


Eigentlich hatte ich ja auch vor von so amüsanten Gesprächen zu erzählen von Mr Po und Mr Schön, aber das ganze Thema ist dann vlt doch nicht so interessant (wie gesagt nur amüsant und das, wenn man einfach dabei ist und zuhört.)

(Der eine ist wieder "rückfällig" geworden. Faschismus ist eine Krankheit wie es scheint.)

Draußen sieht man viele Sterne, aber vielleicht liegt es auch an der Uhrzeit.

Ich mag die Schönheit der Kunst und alleine die Art wie gute Künstler den Pinsel ansetzen. Der Schwung. Die Farben. Der Blick. Das Gefühl. Danke dafür. Und für: "Die Welt steht offen.

Das Hörspiel ist vorbei.

Gute Nacht

5.3.08 22:31


"dear Charlou-just sharing new songs from portland oregon on my page. . . hope march finds you well. . . best wishes-george reeves" okay. geheimnisvolle nachricht, aber grade keine andere möglichkeit sie zu notieren. ha ha.
11.3.08 17:45


doo-do-do-doooh

Whooooooohoooooooo! Moneybrother im Forum! Ich habe noch nie eine so sympatische Band gesehen! Sie haben ehrlich Spaß, bedanken sich ehrlich und freuen sich ehrlich. Keine Floskeln, keine Ironie. Alles sehr süß gemacht. Lichtsterne regnen und rot-grüner Nebel um einen rum. Der Saxophonist! Toller Tanzstil und eh Publikumsliebling. Gesangsparts mit dem Gitarristen, die einen zum Lächeln bringen. Das Banner an der Wand erinnert ein bisschen an Malborowerbung (schlimm solche Assoziationen - es sollte anders herum sein). Drei sehr schöne Zugaben, von denen wenigstens eine nicht geplant war. Und ein schönes " Dankeschön Trier. Es war sehr gemütlich. Danke." Oh ja das war es. Aber nicht nur. Es wurde getanzt, gesungen, geschrien, gerufen, gepfiffen, gelacht, geküsst (schon fast zu viel, aber hey, Liebe ist was gutes - oder besser: das Gute). Es war schön. Und als sich der Saal leerte stand Moneybrother schon am Merchstand und verteilte Autogramme und ließ Fotos von sich machen. Alles sehr entspannt, super freundlich und ein ,ja, ehrliches Grinsen im Gesicht. Und dann war die Lampe auch noch kaputt. Die ebenfalls sehr sympatischen Radiopiloten standen allesamt am Ausgang und haben Eigenpromotion betrieben. Helfe gerne und die Flyer sind schließlich auch toll. Dann raus mit meinen Konzertbekanntschaften (so sieht man sich wieder) und mal wieder bereuen zu früh gegangen zu sein. Vor allem wenn wirklich noch viel hätte passieren können. Mit viel zu netten Bands. Gute Nacht.
13.3.08 00:10


Bist du glücklich?

___________________________________________________________________
14.3.08 22:11


Mein letztes Spiel hier und wir haben verloren.

The Tim  macht alles wieder gut.

16.3.08 14:13


Schneeflocken in meinen Haaren

mama und papa sind wieder da. waren alle essen. kartoffeln für alle.  und mitbringel für die kinder! aus dem spielzeugladen. ein plastikgummipferd, eine blechente (sehr kultig), und prinzessin lillifeesticker (guess what`s for me). erzählen vom wellnessurlaub mit muskelkater. und erinnerung an vergangene urlaube an der nordsee und in köln. ganz weit ins watt laufen und papa schreibt groß  mit dem stock "marsmenschen holt uns ab" in den sand. porzellanfiguren auf der badezimmerablage, das erste mal muscheln und zerbrochenens glas. aber vor allem godi t.

sacherostertorte und kakao. der trend für die ostereier dieses jahr: spiralen und kreise.  

osternestersuche natürlich auch. mal wieder zu schnell gefunden....

aber schön.

schnee und hagel.

und die wise guys aus den boxen.

zu viel gegessen. 

24.3.08 16:16


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung